StMAS: Bayerisches Betreuungsgeld – über 77.000 Bewilligungen

StMAS: Bayerisches Betreuungsgeld – über 77.000 Bewilligungen

15. September 2016 by Klaus Kohnen

Familienministerin Müller: „Über 77.000 Familien profitieren schon von dieser bayerischen Leistung – Anträge für den Übergangszeitraum bis zum 22.09.2016 stellen!“

Am 22.06.2016 ist das Bayerische Betreuungsgeldgesetz (BayBtGG) in Kraft getreten. Seitdem gibt es im Freistaat wieder die Wahlfreiheit für Eltern, ob sie ihre ein- und zweijährigen Kinder selbst betreuen oder in eine Kita geben wollen. Bayerische Mütter und Väter wissen das zu schätzen. Hier die wichtigsten Zahlen zum Bayerischen Betreuungsgeld (gerundet):

Verschickte Anträge: 143.800 Eingegangene Anträge: 101.300 Bewilligungen: 77.200

Bayerns Familienministerin Emilia Müller sieht in dieser Erfolgsbilanz eine Bestätigung:

Verlässlichkeit ist für uns in der Familienpolitik einer der wichtigsten Werte. Wir haben den bayerischen Eltern das Betreuungsgeld versprochen und wir haben Wort gehalten. Jetzt bestätigt uns die hohe Zahl der Anträge, dass wir mit der Einführung die Wünsche und Vorstellungen der Eltern genau getroffen haben.“

Über rund 80 % der Anträge wurde bereits entschieden. Der Weg zum Bayerischen Betreuungsgeld ist einfach und unbürokratisch ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK