Filesharing - der Horror (film) "Conjuring 2" findet Eingang bei Waldorf Frommer

von Jan Gerth

Die Kanzlei Waldorf Frommer Rechtsanwältemahnt im Auftrag der Warner Bros. Entertainment GmbH wird angebliches Filesharing an dem US-amerikanischen Film aus dem Jahr 2016 Conjuring 2 ab.


Conjuring 2 (englisch für Beschwörung; Originaltitel: The Conjuring 2) ist ein US-amerikanischer Horrorfilm von Regisseur James Wan aus dem Jahr 2016. Er ist eine Fortsetzung von Conjuring – Die Heimsuchung aus dem Jahr 2013 und basiert auf dem Fall „Enfield Poltergeist“, an dem unter anderem der Dämonologe Ed Warren interessiert war. Er reiste im Jahr 1978 mit seiner Frau Lorraine nach Enfield, London in England, um eine Poltergeist-Aktivität in der Wohnung einer Familie zu untersuchen.

Der Film ist eine Produktion von New Line Cinema, Atomic Monster, Evergreen Media Group, RatPac-Dune Entertainment sowie The Safran Company im Verleih von Warner Bros. Pictures und wurde am 10. Juni 2016 in den US-amerikanischen und am 16. Juni 2016 in den deutschen Kinos veröffentlicht. In den Hauptrollen sind Patrick Wilson und Vera Farmiga als Ed und Lorraine Warren sowie Madison Wolfe und Frances O’Connor zu sehen.

(Quelle: Wikipedia)

Die Kanzlei Waldorf Frommer fordert 915,00 € für die illegale Verbreitung des urheberrechtlich geschützten Films " Conjuring 2“ in Filesharing-Netzwerken.

Die abgemahnten Anschlussinhaber sollen den Film Conjuring 2 innerhalb eines peer-to-peer-Netzwerks (p2p) anderen Nutzern zur Verfügung gestellt und so öffentlich zugänglich gemacht haben.


Die öffentliche Zugänglichmachung erfolgte illegal, da die Rechteinhaberin der Warner Bros. Entertainment GmbH des Films Conjuring 2 die hierfür notwendige Einwilligung nicht gegeben haben ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK