BMUB: „Wir brauchen eine nachhaltig ausgerichtete Agrarpolitik“ – Naturschutz-Offensive 2020 zum Erfolg führen

BMUB: „Wir brauchen eine nachhaltig ausgerichtete Agrarpolitik“ – Naturschutz-Offensive 2020 zum Erfolg führen

14. September 2016 by Klaus Kohnen

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks hat ihre Forderung nach einer Neuorientierung der Landwirtschaftspolitik bekräftigt.

Bei der Art und Weise, wie wir Natur und Landschaft nutzen, müssen wir umdenken und umlenken. Wir brauchen eine nachhaltig ausgerichtete Agrarpolitik“, sagte Hendricks heute zur Eröffnung des Deutschen Naturschutztages in Magdeburg.

Mit Schutzgebieten und Artenhilfsprogrammen alleine könne der Verlust der biologischen Vielfalt nicht gestoppt werden. Der Deutsche Naturschutztag steht in diesem Jahr unter dem Motto: „Naturschutz und Landnutzung – Analysen, Diskussionen, zeitgemäße Lösungen“. Er findet auf Einladung des Deutschen Naturschutzrings zum 33. Mal statt.

Hendricks: „Es muss mehr Naturschutz in der Landwirtschaft geben. Ich werbe für eine Stärkung der naturnahen und ökologischen Landwirtschaft. Diese muss sich aber für die Landwirte lohnen.“

Konkret werde sich das BMUB dafür einsetzen, dass sich die Höhe der Zuwendungen aus den EU-Agrarsubventionen stärker als bisher an den Leistungen der Landwirte für Natur- und Klimaschutz, Gesundheit und Tierwohl orientiert ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK