6. Bremer IT-Sicherheitstag – Feedback

von Andreas Heldt

Am 01.09.2016 war es wieder soweit. Der 6. Bremer IT-Sicherheitstag wurde mit zahlreichen interessanten Vorträgen rund um das Thema IT-Sicherheit veranstaltet. Das Thema Datenschutz kam dabei aber auch nicht zu kurz. Veranstaltet wurde dieser Tag von „heise“. Um diesen weiterhin relativ kostengünstig zu gestalten, fanden außer offizieller Fachvorträge auch Firmenvorträge von Unternehmen statt, die sich am Sponsoring beteiligt haben. Ich war dabei, am 6. IT-Sicherheitstag in Bremen und gebe ein kurzes inhaltliches Feedback.

Die Themen: 1. Byte trifft Bunker:

Unter dieser Headline stellte Andres Dickehut, Gesellschafter der ColocationIX GmbH vor, wie das Unternehmen derzeit in Bremen ein Rechenzentrum EN50600 konform, mit der höchsten Verfügbarkeitsklasse aufbaut. Interessant ist vor allem der vom Unternehmen ausgewählte Standort. Das Unternehmen kaufte vor ca. 6 Jahren einen Atom-Bunker in Bremen und baut diesen als Rechenzentrum aus. Das Rechenzentrum ist physisch geschützt durch 2 Meter dicke Außenwände, besitzt 5 Etagen die in sich gespiegelt aufgebaut sind, ist über mehrere Zutrittsebenen abgeschottet und besitzt darüber hinaus eine sehr gute Energieeffizienzklasse. Der Ausbau des Rechenzentrums ist noch nicht vollständig abgeschlossen. Die Eröffnung ist für Anfang 2017 geplant.

2. Die Umsetzung von IT-Sicherheit aus Sicht des operativen Datenschutzes

Martin Rost vom „Unabhängigen Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein“ nahm in seinen Ausführungen Bezug auf das IT-Sicherheitsgesetz und die EU-Datenschutzgrundverordnung. Er kritisierte insbesondere das IT-Sicherheitsgesetz. Es sei nicht datenschutzkonform und greife somit in die Grundrechte der Bürgerinnen und Bürger ein. Verfügbarkeit, Vertraulichkeit und Integrität als definierte Schutzziele im IT-Sicherheitsgesetz reichen seiner Meinung nach nicht aus. Weiterführende Schutzziele fehlen ihm. Darunter fallen Nichtverkettbarkeit (z.B ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK