Tag des Computerspieles, was sind die Trends?

Gestern war der Tag des Computerspieles und als Rechtsanwalt, der sich unter anderem auf das Thema IT-Recht und Computerspiele spezialisiert hat, wurde dieser natürlich besonders geehrt. Die Trends haben sich allerdings verändert, auch in der Praxis der Rechtsberatung. Die Themen sind andere geworden, die Problemstellungen komplexer und Gericht in Deutschland haben sich wieder einmal kaum mit der Problematik beschäftigt.

Immer mehr Anfragen erreichen mich beispielsweise zum Thema rund um das sogenannte ESport also das professionelle Computerspielen. Hier haben sich viele neue Geschäftsfelder, aber auch neue Probleme aufgetan. So finanzieren sich beispielsweise die meisten „Youtuber“ mit Werbung. Vielen reicht dabei jedoch oft nicht die Standardwerbung in der Videobeschreibung oder als Einblendung. Die meisten Youtuber mit einer gewissen Reichweite erhalten zahlreiche Angebote die Produkte bestimmter Firmen besonders hervorzuheben. Auf eben solche Vermarktung haben sich inzwischen eine ganze Reihe von Agenturen spezialisiert, sich selbst Influencer-Agenturen nennen. Die Problem rund um diese Art von Vermarktung und gewerblichen Handeln sind vielfältig und oft verkannt. Sie beginnen bei Standardprobleme wie das Impressumsrecht und Ende bei Problemen wie Schleichwertung, Wettbewerbsrecht und Markenrecht. Regelmäßig kommen auch Probleme des Urheberrechts vor, denn das deutsche Urheberrecht kennt z.B ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK