LMIV auch bei der AnwVS: Enthaftung durch Inhaltsangabe

LMIV auch bei der AnwVS: Enthaftung durch Inhaltsangabe

12. September 2016 · Beitrag von Blog-Redaktion in den Kategorien: Allerlei

Unsere Informatiker ticken anders als unsere Kaufleute, und die wiederum ticken anders als unsere Renos oder die Kollegen von Marketing und Kommunikation. Wie sich die (akademische) Ausbildung im Denken und Handeln ausdrückt, hat jetzt eine anwaltliche Kollegin anlässlich ihres Geburtstags gezeigt…

Herzhaft ist die Abweichung vom Standard

Die meisten Kollegen, die anlässlich ihres Geburtstages etwas mitbringen, bevorzugen süße Backwaren wie Kuchen, Torten, Muffins oder Brownies, seltener gibt es herzhafte Sachen. Eine dieser Ausnahmen hatten wir jetzt neulich bei unseren Anwälten: koreanisches Gim Bab, eine hierzulande unter dem japanischen Namen „Sushi“ bekannte Spezialität.

Das gab es erstmals unter unserem Dach und auch die E-Mail an die Kollegen wich vom bisherigen Standard ab. Neben den obligatorischen Grüßen / Danksagungen stand da nämlich auch:

Um etwaige allergische Reaktionen ausschließen zu können und mich damit nicht haftbar machen zu müssen, beschreibe ich im Folgenden die Zutaten, die ich verwendet habe.

Die ordnungsgemäße Aufzählung listete u.a ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK