joggende Jurastudenten – Joggertypen die jeder kennt

Wie erkenne ich einen Jurastudenten auf meiner Laufroute? Jura und Sport

Im Jurastudium kommt- gerade in der Examensvorbereitung- die körperliche Ertüchtigung oftmals zu kurz. Abgesehen von einem ordentlichen Bizeps auf der rechten Seite durch das ständige Schleppen von Schönfeldern, verspannter Rückenmuskulatur auf der anderen Seite wegen der einseitigen Belastung, eine trainierte Stirnmuskulatur wegen irritiertem Stirnrunzeln beim Lesen komplizierter Fälle und einer chronischen Sehnenscheidenentzündung beschränkt sich die Sportlichkeit oftmals darauf, die fünf-Stunden-Probe-Klausur in zwei Stunden fertigzustellen, um vielleicht noch ein paar Liter ungefilterten Sauerstoff einatmen zu können.
Da es hin und wieder vorkommt, dass man zum Ausgleich doch einmal die Laufschuhe anstelle der typisch juristischen Timberlands schlüpft, haben wir für euch zusammengefasst, woran ihr einen Jurastudenten auf eurer typischen Laufroute erkennt. In Anlehnung an das Video „15 Jogger, die jeder kennt“, welches wir bei Youtube entdeckt haben, wollen wir versuchen, euren Spürsinn für den gemeinen Jurastudenten im Nylonshirt zu schärfen.

JurastudentInnen beim Joggen

Ihr erkennt ihn an den glitzernden Schweißperlen, die sachte in den Kragen seines hochgestellten Poloshirtes tropfen. Bei kälteren Temperaturen wechselt er zum Slimfit-Hemd, legt sich vielleicht eine Strickjacke um die Schultern. Gegen den Zug schützt er sich mit einem klassisch karierten Schal in einem uns allen bekanntem Farbmuster. Setzt er zum Endspurt an, lockert er seine Krawatte ...

Zum vollständigen Artikel

15 Jogger die jeder kennt

Harry G Live Termine unter http://harry-g.com/tour.html Facebook: https://www.facebook.com/harrygueber


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK