StMELF: Agrarministerkonferenz – Rückhalt für bayerische Anliegen

StMELF: Agrarministerkonferenz – Rückhalt für bayerische Anliegen

9. September 2016 by Klaus Kohnen

Bayerns Landwirtschaftsminister Helmut Brunner hat eine positive Bilanz der Agrarministerkonferenz in Rostock gezogen.

Wir konnten uns für wichtige bayerische Anliegen den Rückhalt von Bund und Ländern sichern“, sagte der Minister im Anschluss an das Treffen.

So sei etwa das beschlossene Maßnahmenbündel zum Milchmarkt ein wichtiges Signal an die Bauern, dass die Politik auch in Krisenzeiten zu ihnen steht. Nach Aussage Brunners haben Bund und Länder bereits eine ganze Reihe wichtiger Maßnahmen auf den Weg gebracht – von finanziellen Hilfen und steuerlichen Erleichterungen bis hin zu mengendisziplinierenden Instrumenten. Die Agrarministerkonferenz sei sich einig gewesen, dass jetzt endlich auch die Milchwirtschaft selbst ihre Möglichkeiten nutzen muss, um das Problem des Überangebots in den Griff zu bekommen. Ein wichtiges Signal sandten die Länderminister laut Brunner auch an den Lebensmitteleinzelhandel. Auf Initiative Bayerns fordern sie vom Handel, die Milcherzeuger an der beginnenden Preiserholung unmittelbar teilhaben zu lassen ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK