Rezension: Familienrecht in der Notar- und Gestaltungspraxis

von Dr. Benjamin Krenberger

Rezension: Familienrecht in der Notar- und Gestaltungspraxis

Münch, Familienrecht in der Notar- und Gestaltungspraxis, 2. Auflage, C.H. Beck 2016

Von RAin Julia Schenke, Schneverdingen

Das vorliegende Werk „Familienrecht in der Notar- und Gestaltungspraxis“ von Dr. Christof Münch ist nunmehr in der 2. Auflage erschienen und umfasst einschließlich des Sachregisters 1420 Seiten. Der Herausgeber Dr. Christof Münch dürfte den ohnehin im Familienrecht tätigen Kolleginnen und Kollegen aufgrund zahlreicher Publikationen ein Begriff sein. Aber auch die übrigen Autoren sind ständig im Familienrecht tätig. Darunter befinden sich sowohl Rechtsanwälte und Notare als auch Richter und in der Forschung und Lehre tätige Autoren, so dass das Werk ein breites Spektrum an Wissen aus verschiedenen Blickwinkeln des Familienrechts vereint.

Das Handbuch befasst sich mit nahezu allen Bereichen des Familienrechts, in denen rechtsgestalterische Fragestellungen zum Tragen kommen. Dabei wird auf die gängigen Themen wie das Güterrecht, Unterhalts- und Sorgerecht, den Versorgungsausgleich, die Ehewohnung und damit einhergehend den Hausrat ausführlich eingegangen. Damit zusammenhängend werden Eheverträge sowie Trennungs- und Scheidungsfolgenvereinbarungen thematisiert und die Grundlagen für die Gestaltung familienrechtlicher Verträge erläutert. Ferner werden neben dem Kindschaft- und Adoptionsrecht Grundlagen und Fallgestaltungen zu Vorsorgevollmachten bzw. Patientenverfügungen sowie der Bereich Vormundschaft, Pflege und Betreuung behandelt ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK