StMAS: Neue Studie zu den Jugendfreiwilligendiensten und dem Bundesfreiwilligendienst in Bayern

StMAS: Neue Studie zu den Jugendfreiwilligendiensten und dem Bundesfreiwilligendienst in Bayern

8. September 2016 by Klaus Kohnen

Ehrenamtsstaatssekretär Hintersberger: „Neue Studie bestätigt: Jugendfreiwilligendienste sind weiterhin hoch im Kurs“

Warum entscheiden sich junge Menschen für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) und welche Erfahrungen machen sie? Diese und viele weitere Fragen beantwortet eine neue Studie zu den Jugendfreiwilligendiensten und dem Bundesfreiwilligendienst in Bayern.

Die Jugendfreiwilligendienste sind in Bayern seit Jahrzehnten etabliert. Allein im FSJ leisten jährlich rund 4.000 junge Menschen in Bayern ihren Dienst ab. Die Nachfrage ist seit Jahren ungebrochen hoch. Die Jugendfreiwilligendienste haben sich in Bayern zu einer tragenden Säule des Bürgerschaftlichen Engagements entwickelt“, freute sich Bayerns Ehrenamtsstaatssekretär Johannes Hintersberger heute anlässlich der Veröffentlichung der Evaluationsstudie. „Über 90 % der Befragten würden eine Teilnahme am Freiwilligendienst weiterempfehlen. Das zeigt, dass sie das ehrenamtliche Engagement als eine Bereicherung sehen. Es ist aber auch ein Beleg für die hohe Qualität der Dienste ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK