Vorkommerzielle Auftragsvergabe – Thema auf dem 3. Deutschen Vergabetag 2016


Am 6. und 7. Oktober 2016 findet in Berlin der ausgebuchte 3. Deutsche Vergabetag des Deutschen Vergabenetzwerks (DVNW) statt. Zur Vorbereitung und Auswahl der angebotenen Workshops stellen die Referenten ihren Workshop im Vorfeld des Kongresses vor; heute das Innovationsforum 1: “Pre Commercial Procurement (PCP) = Vorkommerzielle Auftragsvergabe – Von der Projektidee bis zur Vermarktung”:

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR), Köln, hat ein Pilotprojekt zur vorkommerziellen Auftragsvergabe (Pre Commercial Procurement – PCP) über energieeffiziente Serverkomponenten erfolgreich umgesetzt. Unterstützt wurde das DLR bei der Einführung des so genannten „Hot Fluid Computing“ vom Kompetenzzentrum innovative Beschaffung (KOINNO), das der Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik (BME) e.V. im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) führt.

PCP ist ein Instrument, das öffentlichen Beschaffungsstellen eine wettbewerbsorientierte Auftragsvergabe von F&E-Dienstleistungen im vorkommerziellen Bereich ermöglicht. Im Mittelpunkt stehen dabei noch nicht marktgängige Lösungen bzw. Lösungen, die noch Unzulänglichkeiten aufweisen. In diesen Fällen lässt sich mit PCP die Entwicklung anstoßen bzw. beschleunigen. Mit dem o.g. Verfahren zur Serverkühlung können nach Angaben des Herstellers Thomas-Krenn AG, Freyung, einzelne Server-Systeme und ganze Rechenzentren wesentlich energieeffizienter und leiser betrieben werden als mit herkömmlicher Kühlung.

Das Projekt wurde 2014 von DLR und KOINNO mit der Ausschreibung gestartet. Der Dienstleistungsauftrag wurde Anfang 2015 erteilt und der Prototyp vom Anbieter im Frühjahr 2016 zur Verfügung gestellt ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK