StMI: Herrmann treibt Bahnausbau nach Prag weiter voran

StMI: Herrmann treibt Bahnausbau nach Prag weiter voran

5. September 2016 by Klaus Kohnen

Bayerns Innen- und Verkehrsminister Joachim Herrmann beauftragt Studie zur Verbesserung der Schieneninfrastruktur zwischen München und Prag – Fahrt soll in rund vier Stunden möglich sein

Bayerns Innen- und Verkehrsminister Joachim Herrmann treibt den Bahnausbau nach Prag weiter voran. Zu diesem Zweck hat er jetzt ein internationales Bieterkonsortium mit einer Studie beauftragt.

Die Untersuchung ist ein weiterer Schritt in Richtung des notwendigen Ausbaus der Schieneninfrastruktur zwischen München und Prag. Wir wollen wissen, ob und wie eine Fahrzeit zwischen den beiden Metropolen in viereinviertel Stunden möglich ist“, erklärte heute Herrmann.

Nachdem der Bund die Strecke im Anfang August beschlossenen Bundesverkehrswegeplan grundsätzlich aufgenommen hat, möchte Herrmann jetzt die Vorbereitungen für weitere Planungen zügig voranbringen.

Mit den Ergebnissen der Studie rechnet Herrmann bereits Anfang nächsten Jahres ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK