StMFLH: Behördenverlagerung – 15 zusätzliche Arbeitsplätze für Münchberg

StMFLH: Behördenverlagerung – 15 zusätzliche Arbeitsplätze für Münchberg

2. September 2016 by Klaus Kohnen

Mietvertrag mit dem Landkreis Hof für die Unterbringung im „Grünen Zentrum“ unterschrieben / Standort für 25 Jahre gesichert

Die Stadt Münchberg erhält 15 weitere hochqualifizierte Arbeitsplätze. Die heutige Unterzeichnung des Mietvertrages ist ein Meilenstein zur zügigen Realisierung eines ‚Grünen Zentrums‘ im Rahmen der Behördenverlagerung. So stärken wir den Behördenstandort Münchberg“, freut sich Finanz- und Heimatminister Dr. Markus Söder bei der Unterzeichnung des Mietvertrags für Flächen in einem noch zu errichtenden Neubau mit dem Landrat des Landkreises Hof, Dr. Oliver Bär, am Freitag (2.9.) in Hof.

Der Freistaat mietet rund 1.530 m² Fläche im geplanten Neubau in Münchberg an.

Die Behördenverlagerung ist ein zentrales Instrument aktiver Strukturpolitik. Sie schafft sichere Arbeitsplätze und stärkt die Infrastruktur des ländlichen Raumes. Wir bringen die Arbeit zu den Menschen, damit diese in ihrer Heimat wohnen und arbeiten können. Die 15 neuen Arbeitsplätze sind ein Gewinn für Münchberg“, hob Söder hervor.

Der Neubau wird durch den Landkreis Hof in der Nähe des bisherigen Standortes des Amts für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) und der Landwirtschaftsschule des Landkreises errichtet. Damit kann diese für die Stadt und den Landkreis Hof wichtige strukturpolitische Maßnahme unverzüglich in Angriff genommen werden. Zum Jahreswechsel 2018/2019 soll das Gebäude für ein „Grünes Zentrum“ in Münchberg bezugsfertig sein ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK