Protokoll der mündlichen Prüfung zum 1. Staatsexamen – Schleswig-Holstein vom Juni 2016

Bei dem nachfolgenden anonymisierten Protokollen handelt es sich um eine Original-Mitschrift aus dem Ersten Staatsexamen der Mündlichen Prüfung in Schleswig-Holstein vom Juni 2016. Das Protokoll stammt auf dem Fundus des Protokollverleihs Juridicus.de.

Weggelassen wurden die Angaben zum Prüferverhalten. Die Schilderung des Falles und die Lösung beruhen ausschließlich auf der Wahrnehmung des Prüflings.

Prüfungsthemen: Öffentliches Recht

Vorpunkte der Kandidaten

Kandidat 1 2 3 Vorpunkte 30 44 71 Aktenvortrag 1 1 1 Zivilrecht 7 8 14 Strafrecht 8 9 12 Öffentliches Recht 8 10 14 Endpunkte 53 71 112 Endnote 5,88 7,88 12,44

Zur Sache:

Prüfungsstoff: aktuelle Fälle

Prüfungsthemen: Betretungsverbot für Fußballfans, Böhmermann-Pressemitteilung LG Hamburg

Paragraphen: §4 LPresseG, §174 LVwVfG, §23 EGGVG

Prüfungsgespräch: Frage-Antwort, Diskussion, Hart am Fall, Fragestellung klar

Prüfungsgespräch:

Der erste fiktive Fall war angelehnt an eine aktuelle Entscheidung des VG Darmstadt[1]: Die Stadt Kiel hat eine „Regelung“ erlassen, nach der es Fußballfans des VfB Lübeck am Wochenende des 04. und 05. Juni verboten wurde große Bereiche des Kieler Stadtgebietes zu betreten, denn zu dieser Zeit findet das Finale des Schleswig-Holsteinischen Fußballpokals zwischen dem VfB Lübeck und dem KSV Holstein statt. Weiterhin wurde dem KSV auch verboten den Fans des VfB Lübeck Karten für dieses Spiel zu verkaufen. In diese Regelung wurden Anhänger des VfB Lübeck definiert als Personen, die äußerlich dem Verein durch Fankleidung zuzuordnen sind, durch das Grölen entsprechender Fangesänge zuzuordnen sind oder durch „sonstiges typisches Auftreten“ der Lübecker Fanszene zugeordnet werden können ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK