StMFLH: Rund 48 Millionen Euro für Sanierung und Erweiterung des Staatsarchivs Nürnberg

StMFLH: Rund 48 Millionen Euro für Sanierung und Erweiterung des Staatsarchivs Nürnberg

2. September 2016 by Klaus Kohnen

Das denkmalgeschützte Gebäude des Staatsarchivs in Nürnberg wird für rund 48 Millionen Euro generalsaniert und erweitert. „Das historisch wertvolle Archivgut erhält ein modernes, zukunftsfähiges und benutzerfreundliches Zuhause. Von der vorgesehenen Einrichtung eines Besucherzentrums und eines Lesesaals werden die Nutzer und Besucher des Archivs profitieren“, teilte Finanz- und Heimatminister Dr. Markus Söder aus Anlass der Planungsfreigabe für das Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst bei einem Ortstermin am Freitag (2.9.) in Nürnberg mit.

Das Gebäude in der Archivstr. 17 in Nürnberg wurde 1880 als erster Archivzweckbau des Königreichs Bayern errichtet. Das Ensemble wird von dem an der Archivstraße liegenden Magazingebäude im Stile der Neorenaissance dominiert. Der im Zweiten Weltkrieg stark beschädigte Ostflügel wurde in den Jahren 1946 bis 1954 wiederaufgebaut. Die Schaufassade des Gebäudes schmücken unter der Dachtraufe die Wappen der im Sprengel liegenden alten Territorien ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK