Grundstücksübertragung zwischen Geschwistern kann grunderwerbsteuerbefreit sein

(c) BBH

Grundstücksübertragungen zwischen Personen, die in gerader Linie miteinander verwandt sind (z. B. Eltern und Kinder) sind von der Grunderwerbsteuer befreit. Wenn hingegen unter Geschwistern ein Grundstück den Eigentümer wechselt, wird ganz normal Grunderwerbsteuer fällig. Doch was gilt, wenn die Geschwister mit der Grundstücksübertragung nur eine Auflage ihrer Eltern erfüllen?

Vor dieser Frage stand kürzlich der Bundesfinanzhof (BFH). In dem vom Bundesfinanzhof entschiedenen Fall (BFH, Urt. v. 16.12 ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK