Gedächtnisprotokoll einer echten Klausur zum 1. Staatsexamen – Niedersachsen vom Oktober 2015

Bei dem nachfolgenden Klausurprotokoll handelt es sich um das Gedächtnisprotokoll einer echten Klausur vom Oktober 2015 im ersten Staatsexamen in Niedersachsen. Das Protokoll stammt auf dem Fundus des Protokollverleihs Juridicus.de.

Die Schilderung des Falles und die Lösung beruhen ausschließlich auf der Wahrnehmung des Prüflings.

Prüfungsfach: Zivilrecht

Gedächtnisprotokoll:

Es wurde die neue Schwarzarbeiterrechtsprechung geprüft. Der Verbraucher wollte Mängelansprüche gegen den Unternehmer, mit dem er einen Bauvertrag abgeschlossen hatte, geltend machen. Es fand zwischen beiden jedoch eine Ohne-Rechnungs-Abrede statt. Gleichzeitig forderte der Verbraucher gegen den Architekten, der das Haus geplant hatte, auf Schadensersatz zu leisten. Hier war zunächst die Problematik der Nichtigkeit des Werkvertrages zwischen Unternehmer und Verbraucher erforderlich. Man musste problematisiren, ob dem Verbraucher Mängelgewährleistungsansprüche zustehen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK