Dr. Meyer-Dulheuer & Partners LLP unterstützt Taiwan External Trade Development Council (TAITRA)

von Dr. Meyer-Dulheuer & Partners LLP

Dr. Meyer-Dulheuer & Partners LLP kann mit Stolz die Zusammenarbeit mit der Taiwan External Trade Development Council (kurz „TAITRA“) bekannt geben. Die Patent- und Rechtsanwaltskanzlei wird auf dem Gemeinschaftsstand der TAITRA tätig sein und messeweit die Produkte und Innovationen der Konkurrenz überwachen.

Es sind nur noch wenige Tage zu DER internationale Leitmesse der Automobilwirtschaft „Automechanika“. Auch unsere Patent- und Rechtsanwaltskanzlei wird mit von der Partie sein und die Interessen der Taiwan External Trade Development Council und dessen Partner vertreten. Für die Aussteller geht es um Milliardengeschäfte: Allein in Deutschland hat die Automobilbranche einen Umsatz von knapp 370 Milliarden Euro (Stand 2014) erwirtschaftet. Grund genug für die Aussteller darauf zu achten was die Konkurrenz macht – und wo ein etwaiger rechtlicher Verstoß vorliegt.

Frau Junyi Zhu (European Patent Attorney) wird der Organisation und seinen Partnern mit Rat und Tat zur Seite stehen und aktiv eingreifen, sollte es zur Verletzung geistigen Eigentums kommen. Die Anwälte der Patent- und Rechtsanwaltskanzlei Dr. Meyer-Dulheuer & Partners LLP verfügen über jahrelange Erfahrungen auf dem Gebiet des Patent- und des gewerblichen Schutzrechts und sind berechtigt die Mandanten und Mandantinnen vor jedem Gericht in Deutschland zu repräsentieren.

Über Taiwan External Trade Development Council

Im Jahr 1970 gegründet hat sich das Taiwan External Trade Development Council (TAITRA) die Förderung des Außenhandels zur Aufgabe gemacht. Die TAITRA ist die führende Non-Profit-Trade-Promotion-Organisation in Taiwan.

Gemeinsam von der Regierung gefördert, unterstützt die TAITRA taiwanesische Unternehmen, Industrieverbände und mehrere kommerzielle Organisationen, um ihre internationale Wettbewerbsfähigkeit zu stärken und mit den alltäglichen Herausforderungen ausländischer Märkte zu recht zu kommen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK