Copy and Paste bei Shiny-Flakes

von Thomas Will

Der „Kinderzimmer-Dealer“ Maximilian S., hat aus seinem Kinderzimmer heraus 914 Kilo Drogen über die Plattform Shiny-Flakes unter die Leute gebracht und wurde dafür vom Landgericht Leipzig zu einer Jugendstrafe von 7 Jahren verurteilt. Z.B. Spiegel-Online berichtete hier.

Aufgrund der umfangreich vorhandenen Geschäftsdaten wurden quer durch Deutschland ca. 3600 Strafverfahren gegen die Käufer eingeleitet. Alle laufen natürlich nach dem gleichen Muster ab.

Ich vertrete mehrere Mandanten, denen Handeltreiben mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge vorgeworfen wird. Die Akten sind quasi identisch bis auf Bestellmenge und Namen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK