StMAS: Bayern treibt die Rentenreform voran – Sozialministerin Müller: „Mütterrente ausweiten – Eigenverantwortung stärken – vorausschauend handeln“

StMAS: Bayern treibt die Rentenreform voran – Sozialministerin Müller: „Mütterrente ausweiten – Eigenverantwortung stärken – vorausschauend handeln“

26. August 2016 by Klaus Kohnen

Was kann ich mir im Alter leisten? Wird meine Rente ausreichen? Diese Frage treibt große Teile der Bevölkerung um. Bayerns Sozialministerin Emilia Müller will deshalb ein Paket an Maßnahmen schnüren, das an entscheidenden Stellen für mehr Sicherheit sorgt:

Wir können uns nicht zurücklehnen und die Entwicklung des Rentenniveaus abwarten – wir müssen jetzt Weichen stellen für mehr Sicherheit und mehr Gerechtigkeit im Rentensystem!“

Einer der Schwerpunkte im Rentenkonzept der Ministerin ist die Ausweitung der Mütterrente.

Bis jetzt erhalten Mütter, die nach 1991 Kinder auf die Welt gebracht haben, die ersten drei Jahre als Kindererziehungszeit anerkannt. Das muss ab jetzt für alle Mütter gelten. Wer sein Kind erzieht, leistet eine wertvolle Arbeit ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK