LG Frankfurt / Main: 5.000 EUR Streitwert für nicht lizenzkonform verwendetes PIXELIO-Foto

Immer wieder gibt es in Fällen, in denen sich Fotografen gegen die unautorisierte Nutzung ihrer auf Stockplattformen eingestellten Bilder wehren, Diskussionen darüber, welcher Gegenstandswert für eine anwaltliche Abmahnung angemessen ist. Hintergrund ist das Argument der Abgemahnten, sich der Gegenstandswert an dem Schadensersatz zu orientieren hätte.

In einem aktuellen Fall hatte sich nun das LG Frankfurt / Main mit einem Fall zu beschäftigen, bei dem ein PIXELIO-Fotograf feststellen musste, dass sein eingestelltes Bild außerhalb der eingeräumten Nutzungslizenz verwendet worden war ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK