Autoknacker sucht sich Zivilwagen der Polizei aus

von Andreas Stephan

Da hat ein Autoknacker aus Aachen aber voll daneben gepackt: Ausgerechnet einen Zivilwagen der Aachener Polizei hatte sich der 35-Jährige als Beuteobjekt ausgesucht. Der Schuss ging nach hinten los. Ein paar Minuten später hatte er Handschellen an.

Freitagabend, Elsassstraße. Wegen eines Einbruchs in eine Wohnung war die Polizei gerufen worden. Die Kripoleute, eine Beamtin und ihr Kollege, nahmen die Anzeige auf, als ein Hausbewohner sie ansprach und meinte: „Ich glaube, da hat gerade einer ihr Polizeiauto aufgebrochen!“ Der Täter sei die Straße hinun ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK