Zwei Themen, ein Newsletter: Leiharbeit im Gesundheitswesen, Reichweite der ärztlichen Schweigepflicht

von Sven Venzke-Caprarese

Auch in diesem Monat beschäftigt sich der monatliche Newsletter des AOK-Verlags „Datenschutz im Blick“ wieder mit aktuellen datenschutzrechtlichen Fragen und Entwicklungen.

Änderung des AÜG und datenschutzrechtlicher Handlungsbedarf

Im ersten Hauptthema berichten wir über die anstehende Änderung des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes (AÜG). Diese wird derzeit zwar an sehr vielen Stellen diskutiert, allerdings fehlt bislang die Betrachtung, welche datenschutzrechtlichen Auswirkungen die geplante Änderung des AÜG in der Praxis haben wird. Unternehmen, die Leiharbeitnehmer einsetzen, werden künftig z. B. verpflichtet sein, die Überlassungsdauer eigenverantwortlich zu überwachen und hierfür eigene Verfahren entwickeln bzw. bestehende Verfahren beauftragen zu müssen.

Reichweite der ärztlichen Schweigepflicht

Im zweiten Hauptthema beschäftigen wir uns mit der Reichweite der ärztlichen Schweigepflicht und Situationen, die im Krankenhausalltag entsprechende Fragen aufwerfen können:
Wie ist z. B ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK