OLG Köln: 6.000 EUR Gegenstandswert für Verletzung von Creative-Commons-Lizenz

In unserer täglichen Praxis erleben wir es immer wieder, dass Webseitenbetreiber bei der Bebilderung ihres Internetauftritts auf Bilder aus Online-Portalen zurückgreifen. Ein beliebtes Beispiel hierfür ist etwa PIXELIO oder flickr. Letzteres Portal bietet seinen angeschlossenen Fotografen die Möglichkeit an, ihre Fotos unter unterschiedlich ausgestalteten Varianten der Creative Commons-Lizenz zur Lizenzierung anzubieten. Wichtig ist aber auch hierbei immer stets, dass die jeweiligen Creative-Common-Lizenzen eingehalten werden. Denn anderenfalls drohen im Falle von nicht lizenzkonformer Nutzung Abmahnungen für die Bildverwender.

OLG Köln: 6.000 EUR Gegenstandswert für die Abmahnung bzgl ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK