1.200 € Schmerzensgeld - geringfügige Narbe durch Verätzung bei Kaiserschnittentbindung

Bei der jungen Patientin (Erstgebärende) kam es während der Entbindung zu einer Verätzung mit sehr geringfügiger Narbenbildung etwas über die Bik ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK