VW Golf 6 GTI für 1,50 Euro bei eBay steigern? Kann klappen

von Andreas Stephan

Der BGH musste sich mit einem kuriosen Fall von „Shill Bidding“ (Verkäufer bietet auf seine eigenen Artikel mit) auf eBay.de befassen.
Der Beklagte bot auf eBay im Juni 2013 seinen gebrauchten VW Golf 6 GTI 2.0 zum Verkauf mit einem Startpreis von 1 Euro an. Daraufhin bot ein unbekannter Fremdbieter genau 1,00 Euro, anschließend der Kläger als einziger weiterer Fremdbieter 1,50 Euro. Überboten wurde der Kläger ab diesem Zeitpunkt jeweils nur noch vom Auktionsersteller/Beklagten selbst, der über einen Zweitaccount verfügte und mit diesem versuchte, den Auktionspreis hochzutreiben. Nach den eBay-AGB sind derartige Eigengebote jedoch unzulässig. Am Ende der Auktion war der Auktionsersteller mit seinem Zweitaccount der Höchstbietende mit 17.000 Euro, sodass der Kläger die Auktion mit einem später abgegebenen Gebot von ebenfalls 17.000 Euro nicht gewinnen konnte.

Der Kläger war nun der Ansicht, er habe den VW Golf 6 von dem Beklagten für 1,50 Euro ersteigert, weil er ohne die unzulässigen Eigengebote des Beklagten die Auktion für 1,50 Euro gewonnen hätte. Als er seine Rechtsansicht dem Beklagten mitteilte, antwortete ihm dieser, er habe den Wagen bereits anderweitig verkauft. Nun verlangte der Kläger Schadensersatz in Höhe des Marktwerts des PKW, welcher von ihm mit mindestens 16.500 Euro angenommen wurde.

Erstinstanzlich hatte seine Klage vor dem Landgericht Tübingen Erfolg. Das Landgericht ging von einem Schadensersatzanspruch gemäß §§ 280 Abs. 1, 3, 281, 433 BGB in Höhe von 16.500 Euro aus. Zwischen den Parteien sei nach Ansicht des Gerichts ein Kaufvertrag über 1,50 Euro zustande gekommen. Die 1,50 Euro seien als Höchstgebot anzusehen, weil die späteren Gebote des Beklagten unter seinem Zweitaccount unwirksam waren. Der Kaufvertrag sei auch nicht sittenwidrig (§ 242 BGB), gerade auch weil der Beklagte selbst die Auktion manipuliert habe und deswegen nicht schutzwürdig sei ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK