Konflikte rund um den arbeitsrechtlichen Urlaub

Der Urlaub ist prinzipiell die schönste Zeit des Arbeitsjahres, aber auch ziemlich konfliktträchtig. Während wir uns mit dem Entstehen des Urlaubsanspruchs an sich bereits beschäftigt haben, entstehen häufig Probleme bei der tatsächlichen Abwicklung des Urlaubs.

Zeitpunkt des Urlaubs

§ 7 Abs. 1 BUrlG sieht vor, dass die Wünsche des Arbeitnehmers hinsichtlich des Urlaubszeitpunkts „zu berücksichtigen“ sind. Über diese recht vorsichtig Formulierung hinaus hat die Rechtsprechung allerdings die Wünsche des Arbeitnehmers in den Vordergrund gestellt. In erster Linie kann sich der Arbeitnehmer aussuchen, wann er in den Urlaub gehen will. Lediglich, wenn dies mit betrieblichen Notwendigkeiten kollidiert, kann der Arbeitgeber den Urlaub ablehnen.

Wenn, wie häufig, bestimmte Zeiträume (z.B. Ferien) besonders beliebt sind, muss der Arbeitgeber unter Berücksichtigung sozialer Gesichtspunkte eine Auswahl treffen, wem er wann Urlaub gewährt.

Die Entscheidung über die Urlaubsgewährung muss grundsätzlich zügig erfolgen, eine feste Frist hierfür gibt es aber nicht. Der Urlaub entsteht jedenfalls immer erst, wenn der Arbeitgeber ihn gewährt.

Selbstbeurlaubung

Keinesfalls darf der Arbeitnehmer einfach der Arbeit fernbleiben, egal, wie berechtigt sein Urlaubsanspruch sein mag. Eine solche Selbstbeurlaubung ist ein erheblicher Pflichtverstoß und kann zur verhaltensbedingten Kündigung führen. Der richtige Weg im Konfliktfall ist, den Arbeitgeber auf Urlaubsgewährung zu verklagen, notfalls durch Eilrechtsschutz (einstweilige Verfügung).

Widerruf der Urlaubsgewährung

Auch die Urlaubsgewährung ist eine bindende rechtliche Handlung, von der sich der Arbeitgeber nicht ohne Weiteres einseitig lossagen kann. Ein Widerrufsvorbehalt, durch den sich der Arbeitgeber das Recht sichern will, den Urlaub zu widerrufen, ist unwirksam ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK