Ich kann es nicht mehr lesen II, oder: Schon wieder Nebenklägerrevision

von Detlef Burhoff

© J.J.Brown – Fotolia.com

Nun, es sind nicht nur die Amtsrichter, über die ich mich ärgere (vgl. dazu den OLG Hamm, Beschl. v. 27.07.2016 – 2 RBs 131/16 und Ich kann es nicht mehr lesen I, oder: Schon wieder Entbindungsantrag). Nein, es sind auch Verteidiger (die kommen nachher auch noch ? ) und/oder Vertreter von Nebenklägern. Für letztere gilt ebenso: Ich kann es nicht mekr lesen, bzw. ko…. es mich ebenso an, immer wieder lesen zu müssen, dass die Nebenklägerrevision unzulässig war, weil nicht ausreichend im Hinblick auf § 400 StPO begründet. Leute, das kann doch nicht so schwer sein und steht in jedem Anleitungsbuch zur Revision: Die Sachrüge des Nebenklägers muss ausgeführt werden. Dazu dann auch noch einmal – zum gefühlten 1.000 mal – der BGH im BGH, Beschl. v. 02.08.2016 – 2 StR 454/15:

„Das Rechtsmittel erweist sich als unzulässig (§ 349 Abs. 1, § 400 Abs. 1 StPO). Nach § 400 Abs ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK