Was bringt das Windows 10 Anniversary Update? – Deaktivierung der integrierten Web-Suche

von Andreas Heldt

Das Windows Anniversary Update, Codename: „Redstone“, ist da! Fluch oder Segen für Windows 10?

Windows ist das erfolgreichste Betriebssystem in Deutschland. Bis vor kurzem war ein kostenloses Update auf Windows 10 möglich. Aber wer profitiert denn hier nun wirklich von diesem kostenlosen Update? Die Strategie von Microsoft kann man auch wie folgt betrachten: Wir geben Dir etwas und Du gibst uns deine Daten, jede Menge Daten sogar. Beispielsweise in Form von Benutzerkonteninformationen, Positionsdaten, Diagnose-und Nutzungsdaten.

In einer Blogreihe befassen wir uns daher ausführlich mit Windows 10 und betrachten dabei hauptsächlich Aspekte des Datenschutzes und der IT-Sicherheit damit Sie Windows 10 datenschutzfreundlich und sicher im Geschäftsumfeld aber auch im heimischem Umfeld verträglich einsetzen können. Wir beziehen uns dabei auf die aktuelle Version „1607“ von Windows 10. Darüber hinaus decken wir versteckte Funktionen auf und geben hilfreiche Tipps und Tricks die den Alltag mit Windows erleichtern.

Folgend soll das Windows 10 Anniversary Update unter die Lupe genommen werden.

Das Problem

Wie heißt es so schön? Wer sucht, der findet! Aber das war einmal. Gut das es mittlerweile Suchfunktionen gibt, die einem das Leben erleichtern. So auch die Web-einschließende Suchfunktion unter Windows 10.

Diese Funktion ist in der digitalen Systemassistentin „Cortana“ integriert. Dabei werden in „Web und Windows durchsuchen“, eingetragene Suchbegriffe durch Cortana verarbeitet. Die eingegebenen Suchbegriffe verbleiben in den Standardeinstellungen aber nicht auf dem physischen Gerät. Vielmehr werden diese auch an Microsoft gesendet und weiterverarbeitet. Die Problematik dahinter ist, dass die eingegebenen Suchanfragen von Microsoft gespeichert werden. Sie werden somit personalisiert und ausgewertet um beispielsweise individualisierte Werbung zu erzeugen. Microsoft weiß also was Sie wissen wollen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK