Die Datenwoche im Datenschutz (KW33 2016)

von Sebastian Kraska

[IITR – 21.8.16] Hier finden Sie einen subjektiv zusammengestellten Querschnitt zu Datenschutz-Themen dieser Woche (>>> Tracking Messenger-Dienste >>> Datenschutz-Aufsicht England >>> Datenschutz-Zuständigkeit ins Justizministerium >>> Cloud Monitor 2016 >>> Datenschutz Auskunft Ärzte >>> Pokémon Go Datenschutz-Check).

Sonntag, 14. August 2016

Staatsversagen beim Datenschutz. Die Recherche hat Wochen gedauert, das Ergebnis ist niederschmetternd: Gut 1.000 Unternehmen weltweit überwachen uns im Netz – lückenlos. Wer surft, Messenger-Dienste nutzt, twittert oder postet, dessen Verhalten wird getrackt. Mit den Daten wird gehandelt. Datenschutzbehörden können wenig dagegen tun. Peter Welchering, heute.de…

***

Montag, 15. August 2016

Englische Datenschutz-Aufsicht zur EU-Grundverordnung…

***

Dienstag, 16. August 2016

SPD will Datenschutz-Zuständigkeit ins Justizministerium verlagern. Finanznachrichten.de…

***

Mittwoch, 17. August 2016

Mehr als die Hälfte der Unternehmen in Deutschland setzt mittlerweile auf Speicherkapazitäten, Rechenleistung oder Software aus der Cloud. Vor allem der Mittelstand hat nachgezogen ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK