Unsachliche negative Bewertungen stellen Vertragsverstoß dar und können Schadensersatzansprüche begründen

von Evgeny Pustovalov

In einem Rechtsstreit über die Rechtmäßigkeit einer auf der Verkaufsplattform eBay abgegebenen negativen Bewertung nahm die davon betroffene Verkäuferin den die Bewertung verfassten Käufer in Anspruch und machte geltend, dass die dort geäußerte Beurteilung sachwidrig und infolgedessen rechtsverletzend sei.

Der Anspruch war gerichtet auf Zustimmung zur Löschung der negativen Bewertung und konnte vor dem Amtsgericht Erlangen erfolgreich durchgesetzt werden (AG Erlangen, Urteil v. 26.05.2004, Az. 1 C 457/04).

Was war geschehen?

Die Klägerin bot bei der genannten Internetplattform ein Buch zur Versteigerung an und schloss in der Folgezeit mit dem Beklagten, der das Höchstgebot von 3,00 Euro abgab, einen Kaufvertrag ab. Die Bezahlung erfolgte erst mehrere Wochen nach Vertragsschluss nach mehrmaliger Aufforderung durch die Klägerin. Alle zur Zahlung erforderlichen Daten waren bei eBay hinterlegt.

Der Beklagte bewertete noch vor Bezahlung die Klägerin mit negativ und dem Kommentar

„Also ich und ein Freund würden hier ganz bestimmt nichts mehr kaufen, sorry!!”

Dies verringerte die bei der Klägerin bis dahin gegebene 100 % positive Bewertungsquote auf 98,5%. Die Klägerin empfand die Abgabe der angeführten Bewertung als schuldhaften Verstoß gegen die vertraglichen Pflichten des Beklagten zur wahrheitsgemäßen Bewertung ihrer Leistung als Verkäuferin. Dadurch sei der Klägerin in voller Kenntnis der Tatsachen Schaden zugefügt worden, weil sie nun mit einer negativen Bewertung bei ihrer zukünftigen Teilnahme an Online-Versteigerungen bei eBay belastet sei und ihr der erfolgreiche Verkauf von Waren dadurch erschwert werde.

Der Beklagte verteidigte sich damit, dass Ursache für die negative Bewertung der unfreundliche Kontakt mit der Klägerin gewesen sei ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK