Geblitzt in der Probezeit

! War’s das nun mit dem neu erworbenen Führer­schein? In der Regel noch nicht, aber das Risiko sie Fahrerlaubnis in der Probezeit zu verlieren steigt. Der Bußgeld­katalog sieht für Fahran­fänger besondere Strafen vor.

Es gelten besondere Regeln in der Probezeit

Der Bußgeld­katalog unter­scheidet zwischen sogenannten A- und B-Verstößen. A-Verstöße sind schwer­wiegende Verkehrs­verstöße wie etwa Unfall­flucht, das Überfahren einer roten Ampel oder das Fahren unter Alkohol­einfluss. Bei B-Verstößen handelt es sich um weniger schwer­wiegende Taten wie Falsch­parken oder Telefo­nieren am Steuer.

Begehen Sie in der Probezeit einen A-Verstoß oder zwei B-Verstöße, bekommen Sie zusätzlich zum Bußgeld eine Verlän­gerung der Probezeit um zwei Jahre aufge­brummt. Zudem müssen Sie ein Aufbau­seminar besuchen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK