Domainrecht: Treuhänderische Registrierung muss nachvollziehbar sein

Mit einem heute bekannt gewordenen Urteil des BGH vom 24.3.2016 – I ZR 185/14 – hat dieser entschieden, dass sich ein Treuhänder, der die Domain für einen anderen registriert hat, nicht auf dessen Rechte berufen kann, wenn er die Treuhänderschaft nicht kenntlich gemacht hat, zB mangels Inhalt auf der Homepage oder schlichtem Baustellensch ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK