Der gelungenen Start ins eigene Leben: Minderjährigendepot (MDJ Depot) von VisualVest als Basis für die erste „erwachsene“ Investition

von Jessica Große Wortmann

Egal ob nun Führerschein, kostspielige Ausbildung oder einfach nur ein weiterer Schritt hin zur eigenen Lebensqualität – spätestens ab 18 kann jeder junge Mensch das erste eigene Geld jenseits des Taschengeldes mehr als gut gebrauchen. Im Regelfall sind es Eltern und Verwandte, die den Startschuss in das eigene Leben ansparen und finanzieren. Und da gibt es ab August 2016 nun eine clevere Methode jenseits des klassischen Sparbuchs: Das Minderjährigendepot (MDJ Depot) von VisualVest – online sparen.

Das Gute daran, es handelt sich bei dieser Kapitalanlage um eine Win-Win-Win Situation. Kurze Erklärung: Es gewinnt Monat für Monat natürlich der begünstige Minderjährige, es gewinnt auch der Anbieter VisualVest (0,05% pro Monat vom Depotvolumen) und es gewinnen im großen Stil die Eltern und Verwandten, die in dieses Depot einzahlen. Denn für das Kind steht für die Laufzeit ein jährlicher Steuerfreibetrag in Höhe von 801 Euro in den Büchern. 50 Euro ist der monatliche Mindestbetrag, eine Einmalanlage ist ab 1.000,- Euro möglich. Via App (iOS und Android) ist das Benutzerkonto rund um die Uhr verfügbar. Einzahlungen, Auszahlungen oder gar der Komplettverkauf können 7/24 durchgeführt werden.

Unter welchen Voraussetzungen wird das MDJ Depot eröffnet?

Der Zugang zu dieser Kapitalanlage ist denkbar einfach und folgt dem Grundgedanken von VisualVest, alles Wesentliche online zu initiieren, zu kontrollieren und zu modifizieren. Das Kind ist Depotinhaber, die Erziehungsberechtigten sind die Bevollmächtigten.

Es bedarf für die Eröffnung des MDJ Depot einer Legitimation beider Erziehungsberechtigten (bei Alleinerziehenden reicht ein Elternteil). Diese Legitimation erfolgt über Video-Ident (Erklärung s.u.). Dazu wird aus der nicht virtuellen Welt vom Standesamt eine beglaubigte Kopie der Geburtsurkunde benötigt, die an die depotführende Bank geschickt wird. Fertig ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK