AG Hersfeld: Vater muss WhatsApp vom Handy seiner Tochter löschen

16.08.16

DruckenVorlesen

Nach Sexting-Vorfällen in der Vergangenheit hat das AG Hersfeld angeordnet, dass ein Familienvater die Handys seiner Töchter kontrollieren und den Dienst WhatsApp löschen muss (AG Hersfeld, Beschl. v. 22.07.2016 - Az.: F 361/16 EASO).

Betroffen waren im vorliegenden Fall die beiden minderjährigen Töchter des Kindesvaters. In der jüngeren Vergangenheit war es zu Sexting-Nachrichten gekommen, die ein Dritter per WhatsApp auf die Handys der Töchter übermittelt hatte ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK