Aufgeben verboten: 7 Gründe, warum du jetzt nicht aufgeben darfst und unbedingt weitermachen solltest

Du hast keine Lust mehr.

Aufs Lernen. Auf die nächste Klausur. Auf dein Studium. Auf alles.

Du fühlst dich schlecht und deine Situation nervt nur noch. Es macht für dich einfach keinen Sinn mehr. Am liebsten würdest du jetzt aufgeben und alles hinschmeißen; ein neues Kapitel beginnen und den ganzen Scheiß hinter dir lassen.

Jeder kennt diese Phasen, in denen uns alles über den Kopf wächst und sich das Weitermachen unendlich schwer anfühlt. Wenn du dich gerade an diesem Punkt befindest, dann habe ich etwas für dich: Eine Extra-Portion Motivation.

Anzeige

Nicht aufgeben – Weitermachen lohnt sich!

Es gibt zwei Arten von Studenten: Die einen, die bei jedem Gegenwind frustriert sind und direkt aufgeben und die anderen, die sich mutig neuen Herausforderungen stellen und sich durchbeißen. Du gehörst zur zweiten Sorte. Du bist nicht der Typ fürs Aufgeben – sonst würdest du nicht diese Zeilen lesen und dich auf dieser Ebene mit deinem Studium beschäftigen.

Trotzdem ist es ganz normal, dass du hin und wieder mit einem Motivationstief zu kämpfen hast und voller Zweifel bist. Das gehört einfach dazu. Doch anstatt dich davon fertigmachen zu lassen und die Segel zu streichen, musst du weitermachen. Allen Widrigkeiten zum Trotz.

Hier sind 7 Gründe, die dafür sprechen:

#1 Du hast schon schwierigere Situation gemeistert

In großen Stresssituationen nehmen wir unsere Lage viel schlimmer und bedrückender wahr, als sie in Wirklichkeit ist. Kleine Schwierigkeiten wirken dann wie unüberwindbare, lebensbedrohliche Hindernisse; selbst wenn sie – objektiv betrachtet – kaum der Rede wert sind.

Was dann hilft, ist Abstand nehmen. Denke einen kurzen Augenblick zurück und frage dich: „Ist meine aktuelle Lage wirklich so schlimm?“ Erinnere dich selbst daran, welche Hürden du schon genommen hast und welche Probleme du bereits lösen konntest ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK