Repetitorium zum Polizei- und Ordnungsrecht – Fall 11: Der Erfolgreiche Geschäftsabschluss – Aufgabe

Dieser Fall beschäftigt sich mit den Rechtmäßigkeitsanforderungen an eine Abschleppmaßnahme und der Geltendmachung eines öffentlich-rechtlichen Erstattungsanspruchs.

Die Lösung zu diesem Fall wird am 15.08.2016 zur Verfügung gestellt!
Den größten Lerneffekt erzielt Ihr, wenn Ihr erstmal versucht, den Fall durchzulösen, um dann mit der Lösung den Lernerfolg zu überprüfen und Lücken zu schließen.

Fall 11 – Der Erfolgreiche Geschäftsabschluss

Makler M hat um 13:00 Uhr einen wichtigen Termin in Düsseldorf. Er findet jedoch keinen ausgewiesenen Parkplatz. Daher stellt er sein Fahrzeug in einer scharfen Kurve ab und hinterlässt hinter der Windschutzscheide eine Nachricht mit seiner Mobiltelefonnummer und dem Hinweis „Bin im Haus Karlstrasse 22. Bei Behinderung bitte benachrichtigen. Setze das Fahrzeug dann binnen 2 Minuten weg“. Die Besprechung ist um 15:00 Uhr zu Ende und M begibt sich nach erfolgreichem Geschäftsabschluss gut gelaunt zu dem Parkplatz, um nach Hause zu fahren ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK