Gedächtnisprotokoll einer echten Klausur zum 1. Staatsexamen – Hamburg vom Dezember 2015

Bei dem nachfolgenden Klausurprotokoll handelt es sich um das Gedächtnisprotokoll einer echten Klausur vom Dezember 2015 im ersten Staatsexamen in Hamburg. Das Protokoll stammt auf dem Fundus des Protokollverleihs Juridicus.de.

Die Schilderung des Falles und die Lösung beruhen ausschließlich auf der Wahrnehmung des Prüflings.

Prüfungsfach: Zivilrecht

Gedächtnisprotokoll:

B braucht eine Transportbank für den Bauschutt. Ein befreundeter Unternehmer U ist bereit ihm ein Transportband unentgeltlich zu überlassen. bei Abholung weist U den B umfassend in die Bedienung des Transportbandes ein. B verspricht dieses auch an die Helfer auf der Baustelle und seine Frau F weiterzugeben. U vergisst infolge leichter Fahrlässigkeit B darüber zu unterrichten, dass eine Sicherung an dem Transportband defekt ist. Als F beim Bau Bauschutt auf das Band lädt klappt dieses zusammen und F erleidet infolge dessen schwerste Verletzungen.

Der Arzt stellt im Krankenhaus fest, dass die bewusstlose F nicht ausreichend behandelt werden kann. Sie soll in ein Universitätsklinikum verlegt werden ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK