Einstellung der Insolvenz der GmbH: Folgen für den Gesellschafter-Geschäftsführer

Stellt das Gericht das Insolvenzverfahren über das Vermögen einer GmbH mangels Masse ein, stellt sich die Frage, welche Konsequenzen das für den Gesellschafter und/oder Geschäftsführer hat. Vor allem dann, wenn der Gesellschafter-Geschäftsführer selbst auch in der Insolvenz ist, entstehen bange Fragen:

  • Können die GmbH-Gläubiger jetzt direkt auf mich zukommen?
  • Wirkt sich die Einstellung des Insolvenzverfahrens für die GmbH auf meine eigene Restschuldbefreiung aus?

Die Einstellung des Insolvenzverfahrens mangels Masse erfolgt, weil der Insolvenzverwalter während des Verfahrens festgestellt hat, dass die freie Masse nicht ausreicht, um alle Kosten zu bezahlen. Das ist häufig erst einige Jahre nach Insolvenzeröffnung der Fall, also zu einem Zeitpunkt, wenn der Gesellschafter-Geschäftsführer die Insolvenz für sich selbst innerlich schon einigermaßen abgeschlossen hat und für sich selbst auf zeitnahe Restschuldbefreiung hofft.

Was bedeutet also die Einstellung für den Gesellschafter-Geschäftsführer?

Soll er etwa, wenn ihm die Einstellung des Verfahrens wegen Masselosigkeit angekündigt wird, (gem. § 207 Abs. 2 InsO) einen Vorschuss für die Kosten leisten, um die Einstellung zu verhindern?

Auswirkungen der Einstellung für die GmbH

Wird die Insolvenz eingestellt, endet das Amt des Insolvenzverwalters. Damit erhält der Schuldner, in diesem Fall also die GmbH, die Verfügungsmacht über das eigene Vermögen zurück. Die Gläubiger können nun aufgrund ihrer Forderungen wieder direkt auf den Schuldner zugreifen und vollstrecken.

Nützt nur nichts – denn wir erinnern uns – die GmbH hat ja nicht einmal genug Vermögen, um die Kosten des Insolvenzverfahrens zu decken. Die Möglichkeit der Einzelvollstreckung ist also in diesem Fall eine theoretische, über die ein Gläubiger nur dann nachdenken wird, wenn er wüßte, dass die GmbH doch noch verborgene Vermögenswerte hätte ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK