Alles finanzieren. Geht doch so einfach.

Die Konsum­tempel von Mediamarkt, Otto & Co. versprechen die sofortige Erfüllung von Wünschen, egal ob das nötige Geld gerade vorhanden ist oder nicht. Das ist für viele Menschen verlockend und eigentlich spricht auch nichts dagegen, statt einer Barzahlung oder Einmal­zahlung einmal eine günstige Null-Prozent-Finanzierung in Anspruch zu nehmen.

Das Problem ist nur, dass viele Menschen der Verführung erliegen, etwas anzu­schaffen, was sie sich bei genauer Übersicht gar nicht mehr leisten können. Leider sind auch die Händler, Versand­häuser und Internet­shops bzw. die ange­schlossenen Finanz­dienst­leister und Banken häufig zu "großzügig" bei der Vergabe von ent­sprechenden (Klein-)Krediten.

Schuldenfalle Finanzierung

Der Erwerb eines Gegen­stands durch Finanzierung ist nicht per se negativ einzu­schätzen. In manchen Fällen macht eine Finanzierung Sinn. Wer zum Beispiel ein Auto kauft und weiß, dass er es wahrscheinlich nicht für immer behalten will, kann eine hohe Schluss­rate der Finanzierung festsetzen und zum Beispiel nach vier Jahren nimmt dem Händler das Auto bei gutem Zustand zurück, wenn man sich gegen das Fortführen ent­scheidet.

Gefährlich wird es mit dem Finanzieren dann, wenn viele kleinere Anschaffungen über Raten­zahlungen und Finanzierungs­angebote gekauft werden.

Kleine Beträge summieren sich schnell zu einer monat­lichen Raten­höhe, die der Kunde bei plötzlich ein­tretender Arbeits­losigkeit, Kurz­arbeit, Krank­heit oder Scheidung nicht mehr tragen kann. Manchmal reicht auch nur eine außer­gewöhnlich hohe Nach­zahlung z.B. der Miet­neben­kosten, um das gesamte Finanzierungs­gerüst zu bedrohen oder gar zum Einsturz zu bringen.

Wer Einnahmen und Ausgaben inklusive Raten zu eng bemisst, muss plötzlich auf den teureren Dispo-Kredit aus­weichen, durch Mahnungen zusätzliche Bearbeitungs­gebühren zahlen oder steht am Ende gar vor dem Folgen einer Kredit­kündigung ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK