Tellerrand: Bestes Digitalisierungsprojekt mit „Digitalisierung des Asylverfahrens“


BMI und BAMF gewinnen eGovernment-Preis mit der „Digitalisierung des Asylverfahrens“. Die neue IT-Infrastruktur ermöglicht eine effiziente Zusammenarbeit aller an der Registrierung, dem Asylverfahren und der Integration beteiligten Behörden.

Angesichts der großen Zahl an Schutzsuchenden, die im Herbst 2015 nach Deutschland gekommen sind, und der damit verbundenen längeren Dauer bis zur Antragstellung war es wichtig, die Ankommenden frühzeitig zu registrieren und zu identifizieren. Dazu wurde mit geringem Vorlauf in kürzester Zeit eine IT-Infrastruktur geschaffen, die nun von einer Vielzahl von Bundes- und Landesbehörden genutzt wird.

Mit der „Digitalisierung des Asylverfahrens“ hat das BMI eines der aktuell hoch-prioritären Projekte in den eGovernment-Wettbewerb eingebracht. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des BAMF haben – unter Beteiligung von Bundesverwaltungsamt (BVA), Bundeskriminalamt (BKA) und gemeinsam mit den Ländern und kommunalen Spitzenverbänden eine Hard- und Softwareinfrastruktur zur biometrischen Registrierung und zentralen Speicherung von Daten von Asyl- und Schutzsuchenden aufgebaut und bundesweit ausgerollt ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK