OLG Karlsruhe: Elternteil hat kein Anspruch wegen Online-Veröffentlichung von Fotos seiner Kinder

08.08.16

DruckenVorlesen

Ein mitsorgeberechtigtes Elternteil hat kein Unterlassungsanspruch gegen den anderen Elternteil, Fotos der gemeinsamen Kinder online zu veröffentlichen (OLG Karlsruhe, Beschl. v. 08.07.2016 - Az.: 18 WF 183/15).

Die beiden Elternteile sind geschieden und haben zwei minderjährige Kinder. Die Eltern sind gemeinsam sorgeberechtigt.

Die Mutter hatte verschiedene Bilder online gestellt, die den Kläger und die minderjährigen Kinder zeigten. Hiergegen wandte sich der Vater und verlagte auch im Namen der Kinder Unterlassung. Als die Mutter nur teilweise reagierte und nicht sämtliche Bilder löschte, machte er den Anspruch gerichtlich geltend.

Das Gericht lehnte das klägerische Begehren ab ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK