Rezension: Miethöhe-Handbuch

von Dr. Benjamin Krenberger

Rezension: Miethöhe-Handbuch

Börstinghaus, Miethöhe-Handbuch, 2. Auflage, C.H.Beck 2016

Von RAin und FAin für Miet- und Wohnungseigentumsrecht Tanja Dieckmann, Helmstedt

Das vorliegende Werk „Miethöhe-Handbuch“ von Prof. Dr. Ulf P. Börstinghaus erscheint in der 2. Auflage und umfasst 875 Seiten (inkl. Sachverzeichnisse). Inhaltlich war eine Neuauflage aufgrund des Mietrechtsänderungsgesetzes 2013 und des am 01.06.2015 in Kraft getretenen Mietrechtsnovellierungsgesetzes geboten. Der Autor – Richter am Amtsgericht - wirkt u.a. in den mietrechtlichen Standardkommentaren von Schmidt-Futterer und Blank/Börstinghaus mit und zählt damit zu den renommiertesten Mietrechtlern.

Das vorliegende Werk zu Miethöhe trifft angesichts der Diskussion um den immer teurer werdenden Mietwohnraum und des am 01.06.2015 in Kraft getretenen Mietrechtsnovellierungsgesetz mit der Mietpreisbremse den „Nerv der Zeit“. Die Reglementierung der Privatautonomie von Vertragsparteien war auch in diesem Bereich politisch gewollt. Nunmehr haben sich Juristen mit den Änderungen und Auswirkungen zu befassen.

Im 1. Teil gibt der Autor einen Überblick über die Entwicklung des Mietpreisrechts in Deutschland. Im 2. Teil werden die Mietstrukturen und Mietpreissysteme dargestellt und insbesondere die neu eingeführte Beschränkung der Wiedervermietungsmiete in angespannten Wohnungsmärkten (sog. Mietpreisbremse) dargestellt ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK