Amazon hat bei Lieferzeitenangaben teilweise nachgebessert – vorsichtige Entwarnung

In den letzten Wochen haben die vom Plattformbetreiber in vielen Fällen vorgegebenen Aussagen „Voraussichtliche Versandauer“, „Voraussichtliches Lieferdatum“ sowie „Lieferung voraussichtlich“ vielen Amazon-Verkäufern Aufregung beschert. Auch derzeit sind noch entsprechende Abmahnungen in Umlauf. Amazon hat nun aber teilweise nachgebessert.

Abmahnsichere AGB der IT-Recht Kanzlei für Amazon.de - schon ab 9,90 Euro / Monat

Über 30.000 Internet-Präsenzen nutzen bereits die Rechtstexte der IT-Recht Kanzlei. Sichern Sie Ihre gewerblichen Präsenzen mit unseren AGB jetzt ab und vertrauen Sie dabei auf den Schutz der führenden Kanzlei in Sachen dauerhafter Online-Händler-Betreuung.

Informieren Sie sich!

Was war das Problem?

Bereits am 18.07.2016 hat die IT-Recht Kanzlei ihre Update-Service-Mandanten über eine üble Abmahnfalle informiert, die eine zu unbestimmte Lieferzeitenangabe bei Amazon.de verursachte.

1. Gegenstand etlicher Abmahnungen war dabei die Angabe im Rahmen der Versandkostendarstellung auf der Seite „Detaillierte Verkäuferinformationen“ vieler Amazon-Verkäufer. Dort fand sich die Formulierung:

Voraussichtliche Versanddauer: 1-3 Tage

Diese Formulierung schien insbesondere dann angezeigt zu werden, wenn bei der Versandstaffelung das Kriterium Gewicht oder Menge ausgewählt wird. Wird dagegen als Kriterium der Warenwert ausgewählt, blendet Amazon den Zusatz „Voraussichtliche Versanddauer“ anscheinend nicht ein. Allerdings teilten uns viele Händler mit, dass auch eine entsprechende Umstellung beim Versandkriterium keine Abhilfe schaffen konnte.

2. Darüber hinaus fand sich – in der Artikelbeschreibung selbst – bei von den Amazonhändlern selbst versendeten Artikeln folgende Formulierung:

„Voraussichtliches Lieferdatum: (…)“ gefolgt von einer Zeitspanne (z.B. 1. -3. Aug.)

3 ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK