StMI: Bayern unterstützt Akademie für den Bevölkerungsschutz

StMI: Bayern unterstützt Akademie für den Bevölkerungsschutz

3. August 2016 by Klaus Kohnen

Innenminister Joachim Herrmann und Finanzstaatssekretär Albert Füracker: Bayern unterstützt Akademie für den Bevölkerungsschutz – Ausbildungs- und Trainingsmöglichkeiten für alle Freiwilligen Hilfsorganisationen

Die Bayerische Staatsregierung hat auf ihrer Klausurtagung in St. Quirin beschlossen, die Planungen des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) zu unterstützen, eine ‚Akademie für den Bevölkerungsschutz‘ aufzubauen. Bayerns Innenminister Joachim Herrmann hat das Vorhaben als sinnvoll und notwendig bezeichnet:

Angesichts der sich ständig und in starkem Maße ändernden Bedrohungsszenarien, vor allem durch Terror und Folgen des Klimawandels, kommt einer intensiven Aus- und Fortbildung sowie guten Trainings- und Übungsmöglichkeiten für den Einsatz der Freiwilligen Hilfsorganisationen ganz besondere Bedeutung zu.“

Finanzstaatssekretär Albert Füracker hatte sich dafür eingesetzt, dass das neue Zentrum in der Oberpfalz eingerichtet wird.

Wir haben hier in der Oberpfalz bereits umfangreiche Erfahrungen im Bereich der Rettungsdienste“, sagte Füracker mit Blick auf das Projekt „Grenzüberschreitender Rettungsdienst“ des BRK in Cham. „Gleichzeitig ist es ein wichtiger Beitrag, unsere strukturschwächeren Regionen durch gezielte Strukturpolitik nachhaltig zu stärken“, so Füracker weiter ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK