Examensreport: ZR I 1. Examen im Juni 2016 Durchgang in Hamburg

Sachverhalt (beruht auf einem Gedächtnisprotokoll)

A lebt getrennt von seiner Frau und hat mit ihr einen gemeinsamen Sohn S (12 Jahre). Den Sohn sieht A jedes zweite Wochenende, die Mutter hat das alleinige Sorgerecht. Um dem Sohn eine Freude zu machen plant A eine Reise nach Afrika. Hierzu geht er eines Tages im August 2014 in ein Reisebüro und entscheidet sich für das Exklusivpaket von der Veranstalterin V-AG. Im Paket enthalten ist eine 2 wöchige Reise nach Afrika. Die Unterkunft und Verpflegung sind in einem 4 Sterne Hotel vorgesehen. Damit wird auch im Prospekt des Veranstalters geworben. Außerdem wird dort darauf hingewiesen, dass die Sterneklassifizierung mit der in Deutschland vergleichbar sei, da es ähnlich hohe Standards gäbe, die regelmäßig kontrolliert würden.

A bucht die Reise bei der Mitarbeiterin (B) des Reisebüros. Dabei weist die B ihn auf alle Informationen hin, insbesondere darauf, dass bei Vertragsschluss die Allgemeinen Reisebedingungen der V-AG gelten. Diese ARB gibt sie dem A mit den restlichen Unterlagen zur Durchsicht und Unterschrift. A hat seine Lesebrille im Auto – welches direkt vor dem Reisebüro stand – vergessen und kann die kleingedruckten ARB nicht lesen. Daraufhin bittet er die B ihr die wichtigsten ARB vorzulesen. B kommt dieser Bitte nach. Nachdem sie sich selbst in die ARB eingelesen hat, hat sie dem A die aus ihrer Sicht wichtigsten ARB Ziffern vorgelesen. Dabei hat sie Ziffer 10 der ARB nicht vorgelesen. In dieser Ziffer wird die Verjährung etwaiger Schadensersatz- oder Minderungsansprüche auf 1 Jahr ab vereinbartem Reiseende reduziert. Ausgenommen ist Vorsatz.

Der A ist mit allem einverstanden und bucht die Reise.

Als A und S dann die Reise antreten, stellen sie vor Ort fest, dass das Hotel nur 3 Sterne statt der beworbenen 4 hat. Grund war eine Abstufung wegen inzwischen nicht mehr moderner/zeitgemäßer Möbeleinrichtung des Hotels. Die Abstufung erfolgte nachdem A die Reise gebucht hat ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK