Entschuldigendes Einreiseverbot

Entschuldigendes Einreiseverbot

Wer nicht in die Schweiz einreisen darf, darf nicht als säumig verurteilt werden. Genau dies ist aber einem Beschuldigten in einem Neubeurteilungsverfahren nach Art. 368 ff. StPO im Kanton Waadt widerfahren. Er wurde als unentschuldigt abwesend verurteilt.

Das Bundesgericht sorgt letztlich aber für die Einheitlichkeit der Rechtsordnung und kassiert den Entscheid der Vorinstanz (BGer 6B_931/2015 vom 21.07.2016):

En l’occurrence, le recourant a invoqué devant l’autorité précédente qu’il lui était interdit d’entrer sur le territoire suisse au moment de l’audience du 12 décembre 2012 de sorte que son absence à dite audience aurait dû être considérée comme excusée au sens de l’art. 368 al. 3 CPP ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK