StMI: Eck setzt symbolischen Spatenstich für preisgünstigen Wohnraum in Neu-Ulm

StMI: Eck setzt symbolischen Spatenstich für preisgünstigen Wohnraum in Neu-Ulm

1. August 2016 by Klaus Kohnen

Freistaat Bayern unterstützt Gemeinden bei Wohnungsbau: Bayerns Innen- und Baustaatssekretär Gerhard Eck setzt symbolischen Spatenstich für preisgünstigen Wohnraum in Neu-Ulm – 1,95 Millionen Zuschuss und 3,85 Millionen zinsloses Darlehen vom Freistaat Bayern für 36 Mietwohnungen

In der Münsterblickstraße in Neu-Ulm entstehen 36 neue Mietwohnungen. Mit 1,95 Millionen Euro Fördermittel unterstützt der Freistaat Bayern hier die Stadt beim Bau von preisgünstigen Wohnungen. Zusätzlich erhält die Stadt von der BayernLabo ein zinsloses Darlehen in Höhe von 3,85 Millionen Euro. Bayerns Innen- und Baustaatssekretär Gerhard Eck informierte bei einem symbolischen Spatenstich in Neu-Ulm über die unterschiedlichen Fördermöglichkeiten für Gemeinden aus dem Wohnungspakt Bayern.

Der „Wohnungspakt Bayern“ ist ein starkes Programm, mit dem wir nicht nur selbst preisgünstige Wohnungen bauen, sondern auch Gemeinden beim Bau tatkräftig unterstützen. Gemeinsam wollen wir so den Druck auf dem Wohnungsmarkt, besonders in Ballungsräumen, nehmen. Die staatliche Unterstützung in dieser Form sucht bundesweit seinesgleichen“, so Eck heute ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK