StMI: Innen- und Bauminister Herrmann informiert über aktuelle Zahl der Wohnungen in Bayern

StMI: Innen- und Bauminister Herrmann informiert über aktuelle Zahl der Wohnungen in Bayern

22. Juli 2016 by Klaus Kohnen

Trotz landesweiter Rekordwerte großer Wohnungsbedarf in Ballungsräumen – Kommunen müssen mehr Bauland ausweisen

Bayern hat nach Mitteilung von Innen- und Bauminister Joachim Herrmann mit mehr als 6,26 Millionen Wohnungen zum Jahresende 2015 einen neuen Rekordwert erreicht. Das sind im Vergleich zu 2014 rund 50.500 mehr Wohnungen. Auch die Wohnqualität ist massiv gestiegen. Vor knapp 30 Jahren wohnte jeder Einwohner Bayerns auf durchschnittlich 37,5 Quadratmeter, heute sind es mehr als 47,8 Quadratmeter Wohnfläche.

Trotzdem haben wir vor allem in den Ballungsräumen großen Bedarf an neuem Wohnraum. Dagegen hilft nur eines: Bauen, bauen, bauen“, erklärte Bayerns Bauminister.

Er appellierte erneut an die Kommunen, mehr Bauland auszuweisen.

Weiter forderte Herrmann die Koalitionäre in Berlin auf, einen neuen Anlauf für Steueranreize zur Ankurbelung des Mietwohnungsbaus zu unternehmen. Die SPD hatte zuletzt Anfang Juli neue Gesetzesentwürfe dazu verhindert.

Wer sich nicht um bessere Abschreibungsmöglichkeiten für Investoren kümmert, blockiert bewusst den Wohnungsbau. Jeder Tag, der hier verstreicht, geht auf Kosten von den Menschen, die dringend eine Wohnung brauchen“, so Herrmann ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK