Risiken und Chancen auf den Handelsplätzen des Kunstmarkts

Risiken und Chancen auf den Handelsplätzen des Kunstmarkts

Ein Gastbeitrag von: Isabel Boden, Kunstberaterin, Boden fineart advisory GmbH, Berlin

Kunst zu kaufen ist nicht nur ein emotionaler Prozess. Es gehört – insbesondere bei ausgewählten Kunstwerken – ein umfangreiches Wissen hinsichtlich der Qualitäts- und Bewertungseinschätzung dazu.

Ein kurzer Einblick in den Kunstmarkt zeigt, dass Deutschland in der zeitgenössischen Kunst nur einen Anteil von 2 % am Kunstmarkt hat! Die Spitzenmärkte liegen in den USA und China (um die 30 %) und in Großbritannien (21%):

  • dort hat der größte Anteil von vermögenden Privatpersonen seinen Wohnsitz,
  • dort sind die Handelsplätze der sehr großen, internationalen Auktionshäuser und
  • dort entstehe ...
Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK